Letztes Feedback

Meta





 

Treibhausgase durch Fleischfresser

Über Facebook kam ich heute auf einen Link. Dort wurde über eine Studie informiert, die ermittelt hat, dass "wer mehr Fleisch isst deutlich mehr Treibhausgas-Emissionen verursacht".

 

Der wohl völlig sinnloseste Satz, den ich je gelesen habe lautet dort "Wer viel Fleisch isst, verursacht deutlich mehr Treibhausgas-Emissionen als diejenigen, die kaum oder gar kein Fleisch konsumieren." Für solche Erkenntnisse benötigt man hochstudierte Menschen? Um das mal zu verallgemeinern: Ein Fußgänger produziert übrigends auch weniger CO2 als ein Autofahrer.

 

Ich stelle mal eine These in den Raum, weil ich gelesen habe, dass ein "niedriger Fleischkonsum bis 59 Gramm pro Tag soviel Treibhausgase einsparen könnte wie ein Flug von London nach New York verbraucht".

Zur These: Ich fliege gar nicht, spare ich dadurch Treibstoff?

Sie sollten sich lieber mit der Frage beschäftigen, ob es wirklich ratsam ist jede Krankheit zu heilen und das Leben des Menschen durch Spenderorgane zu verlängern. Daurch steigt die Weltbevölkerung täglich um über 200.000 Menschen an. Siehe Weltbevölkerungszahlen. Bis 1800 entwickelten sich eine Milliarde Menschen und dies in der ganzen Zeit der Menschheitsgeschichte. Innerhalb der darauffolgenden Jahre (bis also heute) stieg die Weltbevölkerung auf über sieben Milliarden an. Ist das gesund?

Das sind die Zahlen, die die Umwelt vernichten. Denn genau diese Zahlen lassen jede erdenkliche Statistik in die Höhe steigen. Mehr Menschen verbrauchen mehr Fleisch, Wasser, Getreide, Strom, Benzin...was auch immer. Wenn sich eine Milliarde Menschen innerhalb von 200 Jahren auf sieben Milliarden Menschen entwickelt, um wieviel wird sich dann die heutige Menschheit innerhalb der nächsten 200 Jahre entwickeln bei dem Tempo in dem sich die wissenschaftliche Entwicklung vorantreibt? Ein Faß ohne Boden.

Die Menschheit vernichtet sich selbst und alles um sie herum gleich mit und trotzdem bezahlt man immernoch Menschen für solch unwichtige Studien wie "Wieviel Treibhausgase produziert ein Mensch, der Fleisch isst?". Traurig! Aber mehr Menschen brauchen mehr Arbeitsplätze. Und wenn frühere Arbeiten nun von Maschinen verrichtet werden, müssen halt sinnlose Arbeitsplätze für solche Statistiken geschaffen werden.

 

Man erkennt den sinnlosen Kreis, den die Menschheit nicht durchbrechen kann, oder?

6.7.14 18:10

Letzte Einträge: fischereischein?

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen